ÜbersichtJugendfeuerwehrBrandschutzerziehung

Nächste Termine:

Unwetterwarnung:

Unwetterwarnungen © Deutscher Wetterdienst, (DWD)



Besucherzähler:Besucherzähler Für Homepage

Login:

Brandschutzerziehung


Bei der Brandschutzerziehung im Kindergarten ist das Ziel die Kinder an den sorgfältigen Umgang mit Feuer heran zu führen, sie auf die Gefahren im Gebrauch von Feuer aufmerksam zu machen und so das gefahrenbewusste Verhalten zu fördern.
Im ersten Teil wird den Kindern unter anderem der richtige Umgang mit einer Kerze gezeigt. Vom anzünden unter Aufsicht (und nur unter Aufsicht) eines Erwachsenen, bis hin zum sicheren löschen des Streichholzes und der Kerze.

Als Höhepunkt kommt ein voll ausgerüsteter Atemschutzgeräteträger zum Einsatz der nach und nach seine Ausrüstung ablegt. Den Kindern wird so gezeigt, dass sich hinter diesem laut atmenden dunklen Ungetüm ein normaler Mensch versteckt, der ihnen nur helfen will und vor dem sie sich nicht fürchten und verstecken müssen, was im Brandfall verheerende Folgen haben könnte.

Im zweiten Teil dürfen die Kinder unser Feuerwehrhaus und unsere Feuer-wehrfahrzeuge besichtigen und, für viele von ihnen das wichtigste, sich auch in die Feuerwehrfahrzeuge setzen. Außerdem wird Ihnen das richtige Absetzen eines Notrufs gezeigt und mit Ihnen geübt. In dem das Thema Feuer so enttabuisiert wird, wird auch der Reiz für die Kleinen heimlich zu „zündeln“ minimiert. Außerdem wird ihnen vermittelt, dass Vertrauen zu Erwachsenen zu haben, falls sie doch mal Unfug angestellt haben.

Unser Brandschutzerzieher und 2. Kommandant Elvis Dorfner ist dies-bezüglich im ganzen Landkreis Rottal Inn und den gesamten Bezirk Niederbayern unterwegs. Dieses Jahr wurde er für sein Engagement mit der Ehrenmedaille des Kreis-feuerwehrverbands Rottal-Inn ausgezeichnet.