Übersicht

Nächste Termine:

Unwetterwarnung:

Unwetterwarnungen © Deutscher Wetterdienst, (DWD)



Besucherzähler:Besucherzähler Für Homepage

Login:

Feuerwehreinheiten


Die Einheiten der Feuerwehr nach Größe geordnet:

Die Mannschaftsstärke wird vollständig so angegeben: Einheitsführer/Unterführer/Mannschaft/Gesamtstärke. (Dabei sind Zugführer Einheitsführer, und Gruppenführer Unterführer.)

Der Trupp (1/1)
Der Trupp ist die kleinste taktische Einheit und besteht aus 2 Feuerwehrangehörigen, einem Truppführer und einem Truppmann, auch als (0/1/1/2) geschrieben. Beispiel: Angriffstrupp
Diese Art von Einheit ist immer Bestandtteil der Gruppe (1/8) und somit keine selbständige operierende Einheit (anders der Trupp von (1/2/3), bestehend aus 2 Truppmännern und 1 Truppführer).

Der Trupp (1/2)
Wird bei Feuerwehrfahrzeugen von Truppbesatzung gesprochen, meint dies einen Trupp und einen Maschinisten, also zusammen 3 Personen (0/1/2/3).

Die Staffel (1/5)
Die Löschstaffel besteht aus 6 Personen (0/1/5/6), einem Staffelführer, einem Maschinisten, sowie den 2 Trupps Angriffstrupp und Wassertrupp.

Gruppe (1/8)
Die Gruppe besteht aus 9 Personen (0/1/8/9), dem Gruppenfvhrer, dem Maschinisten, dem Melder, und den 3 Trupps Angriffstrupp, Wassertrupp und Schlauchtrupp. Die Gruppe ist die am häufigsten eingesetzte Einheit und wird deswegen auch beim Leistungsabzeichen eingesetzt. (Näheres zur Aufgabenverteilung in der Feuerwehrgruppe finden Sie Hier)

Zug (1/3/18)
Der Zug (1/3/18/22) setzt sich aus 2 Gruppen und dem Zugtrupp(1/1/2/4) zusammen und ist somit die größte taktische Einheit. Der Zugtrupp besteht aus dem Zugführer, einem Gruppenführer, einem Manschinisten und einem Melder.

Der Verband
Von einem Verband spricht man wenn mindestens 3 Züge eingesetzt werden.